Sie sind hier: Rathaus » Corona aktuell

Coronaschnelltest - wo?

Foto: Andreas Lischka/Pixabay

In Kooperation mit der Stadt Bad Friedrichshall:
Städtisches Testzentrum in der Alten Kelter,
Hauptstraße 4, 74177 Bad Friedrichshall-Kochendorf
https://www.corona-schnelltest-bfh.de (Terminvereinbarung)

Testzentrum Eco Care
Lidl-Parkplatz, Talweg 25, 74254 Offenau

Urlaub in Coronazeiten

Wer in diesen Coronazeiten ins Ausland verreisen möchte, muss vor und nach seiner Rückkehr nach Deutschland einiges beachten. Einen Überblick gibt diese Aufstellung von Bundesinnen- und -gesundheitsministerium.

aktualisiert: 8.7.2021
eingestellt: 2.6.2021

Corona im Landkreis Heilbronn

Informationen über die aktuellen Corona-Regelungen im Landkreis Heilbronn im Rahmen des baden-württembergischen Stufenkonzepts sind auf der Homepage www.landkreis-heilbronn.de/coronavirus zusammengestellt, die Inzidenz ist tagesaktuell unter www.landkreis-heilbronn.de/coronakarte abrufbar.

eingestellt: 10.3.2021

Selbsteinschätzung zum Infektionsrisiko

Wie weiter machen, wenn man Kontakt hatte zu jemandem, der positiv auf Covid-19 getestet wurde? Das überarbeitete Schema des Landratsamts Heilbronn gibt eine Hilfestellung. Schaubild

aktualisiert: 12.4.2021

Mein Schnelltest ist positiv...

...was muss ich jetzt tun? Antworten geben das Infoblatt des Sozialministeriums von Baden-Württemberg und ein Schritt-für-Schritt-Fahrplan.

eingestellt: 7.4.2021

Corona im Überblick

Foto: Michael Schwarzenberger/Pixabay

Eine Übersicht aller gültigen und aktuellen Corona-Verordnungen für Baden-Württemberg bietet der folgende Link auf die Internetseiten des Staatsministeriums für Baden-Württemberg.

eingestellt: 3.6.2020

Selbsteinschätzung zum Infektionsrisiko

Wie weiter machen, wenn man Kontakt hatte zu jemandem, der positiv auf Covid-19 getestet wurde? Eine Grafik des Landratsamts Heilbronn gibt eine Hilfestellung. Schaubild

aktualisiert: 30.11.2020
eingestellt: 14.4.2020

Weitere Corona-Informationen im Netz

Foto: Wichan Yodsawai/Pixabay

Landratsamt Heilbronn

Staatsministerium von Baden-Württemberg

Robert-Koch-Institut

(Hinweis: Diese Liste mit Weiterleitungen ist keine abschließende Aufzählung, sondern ein Angebot.)

aktualisiert: 16.4.2020
eingestellt: 20.3.2020

Coronavirus im Landkreis Heilbronn: Ab Donnerstag, 22. Juli, gilt wieder Inzidenzstufe 1

Grafik: Nina Garman/Pixabay

Nachdem die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Heilbronn seit Samstag, 17. Juli 2021 an fünf Tagen in Folge den Wert von 10 nicht überschritten hat, gilt ab Donnerstag, 22. Juli 2021 wieder die Inzidenzstufe 1. Die  entsprechende Allgemeinverfügung hat die Behörde auf ihrer Internetseite veröffentlicht unter www.landkreis-heilbronn.de/amtliche-bekanntmachungen 

eingestellt: 22.07.2021

Welche Lockerungen gelten ab 22. Juli im Landkreis Heilbronn?

Damit sind ab Donnerstag wieder private Treffen mit maximal 25 Personen aus beliebig vielen Haushalten erlaubt, Geimpfte und Genesene sind ausgenommen und zählen nicht als „weitere Person“. Kinder zählen jedoch zur Personenzahl dazu.

Auch für private Veranstaltungen wie Hochzeiten oder Geburtstagsfeiern gibt es weitere Lockerungen. Im Freien sind Feiern mit maximal 300 Personen erlaubt, ein negativer Corona-Schnelltest bzw. Genesenen- oder Geimpften-Nachweis ist in diesem Fall nicht mehr erforderlich. Bei privaten Veranstaltungen in geschlossenen Räumen dürfen ebenfalls maximal 300 Personen teilnehmen, allerdings müssen dann alle Gäste einen negativen Corona-Schnelltest, einen Genesenen- oder Geimpften-Nachweis haben.

Sollte die Inzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Tagen wieder über 10 liegen, entfallen die Lockerungen der Inzidenzstufe 1.

Alle Regelungen der Inzidenzstufe 1 finden sich im Stufenplan des Landes Baden-Württemberg unter www.baden-wuerttemberg.de oder www.landkreis-heilbronn.de/coronavirus.

eingestellt: 22.07.2021

9. Corona-Verordnung mit weiteren Lockerungen

Die 9. Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg bringt weitere Lockerungen. Neue Stufen regeln, was, ab welcher Inzidenz, mit wie vielen Personen mit bzw. ohne die 3Gs möglich ist. Der Landkreis Heilbronn befindet sich seit ab dem 29. Juni in Inzidenzstufe 1. Die entsprechende Allgemeinverfügung hat das Landratsamt auch auf seiner Homepage veröffentlicht.

eingestellt: 29.06.2021

Schnell zum Coronatest

Grafik: HandiHow/Pixabay

Sich kostenlos auf das Coronavirus testen lassen können sich auch alle Offenauer*innen im Testzentrum in Bad Friedrichshall aufgrund einer Kooperationsvereinbarung zwischen den beiden Nachbarkommunen.

In der Alten Kelter im Stadtteil Kochendorf wird montags, mittwochs und freitags, jeweils im Zeitfenster zwischen 17 und 19 Uhr, getestet.

Termine gibt es im Internet über die Seite https://www.corona-schnelltest-bfh.de

Nach der Anmeldung gibt es eine automatische Terminbestätigung per E-Mail, die ausgedruckt und mitgebracht werden muss. Auch der Ausweis ist zum Termin mitzubringen. Nach rund 20 Minuten steht das Ergebnis fest. Wer Erkältungssymptome an seinem Testtermin hat, muss jedoch zu Hause bleiben.

Die Möglichkeit zum kostenlosen Coronaschnelltest im Testzentrum Bad Friedrichshall besteht für jeden Interessierten einmal pro Woche.

eingestellt: 29.03.2021

Personen, die keine Möglichkeit haben, sich online zu registrieren, können auch im Testzentrum registriert werden. Dafür muss aber mehr Wartezeit eingeplant werden. Die Kooperationspartner bitten deshalb eindringlich darum, die Online-Terminvereinbarung zu benutzen.

Impfen ab 22. Januar

Grafik: Gedesby1989/Pixabay

Ab dem 22. Januar 2021 nehmen die rund 50 Kreisimpfzentren (KIZ) in allen Stadt- und Landkreisen in Baden-Württemberg ihre Arbeit auf. Das Kreisimpfzentrum des Landkreises Heilbronn ist in der Tiefenbachhalle in Ilsfeld-Auenstein eingerichtet und zu Beginn der Kampagne einen Tag pro Woche in Betrieb.

Termine für eine Impfung im KIZ in Ilsfeld können voraussichtlich ab dem 18./19. Januar telefonisch unter der Nummer 116 117 oder auf der zentralen Webseite unter www.impfterminservice.de vereinbart werden.

Das Landratsamt weist darauf hin, dass vor Ort im Impfzentrum oder über die über die Corona-Hotline des Landkreises können keine Termine vereinbart werden. Auch wer ohne Termin im KIZ erscheint, kann nicht geimpft werden. Hier geht's weiter zum vollständigen Text der Pressemitteilung des Landratsamts

Pandemiestufe 3

Foto/Grafik: Pete Linforth/Pixabay

In Baden-Württemberg gilt seit dem 19. Oktober die Pandemiewarnstufe 3. Was bedeutet dies bei der Eindämmung des Coronavirus? Hier geht's weiter zur Internetseite des Staatsministeriums