Sie sind hier: Rathaus » Aktuelles » Einzelansicht News
10.11.2020

Frisch sanierte Wegmarke am alten Standort

Kategorie: Aktuelles

Foto: Gemeinde Offenau

Ihren alten Platz wieder eingenommen hat eine markante Wegemarke im Offenauer Ortsbild. Hoch droben auf dem rauen Sockel aus naturbelassenem Muschelkalk thront im Neckarvorland an der Kreuzung von Salz- und Sole-Radweg und altem Fährweg nach Bad Wimpfen wieder das graue Steinkreuz aus glattpoliertem Granit. Die beiden Offenauer A. Höll und R. Jochum hatten sich des Kleindenkmals angenommen, nachdem der Zahn der Zeit schwer an ihm genagt und es das Team des Offenauer Gemeindebauhofs abgebaut hatte. Das Kreuz mit der eingemeißelten Inschrift „Gott in Liebe und Dankbarkeit“ war einst von einem Offenauer als tiefempfundenes Dankeschön nach überstandener schwerer Krankheit errichtet worden. Frisch verdübelt und wieder fest im Sockel aus Muschelkalk verankert, legt das rund drei Meter hohe sanierte Kleindenkmal nun Zeugnis ab von der Verbundenheit der Offenauer mit ihrer Ortsgeschichte. (her)