Sie sind hier: Rathaus » Aktuelles » Einzelansicht News
11.07.2018

Alle Neune

Kategorie: Aktuelles

150 Tonnen Rammgewicht treiben die Gründungspfähle für die neue Offenauer Neckarterrasse Zentimeter um Zentimeter in den steinigen Flussboden. (Foto: Gemeinde Offenau)

Ein bisschen geht es bei den Bauarbeiten für die neue Neckarterrasse an der Offenauer Johann-Michl-Promenade schon wie bei Kegeln zu. Insgesamt neun Gründungspfähle muss das Firmenteam von Orka Steganlagen aus Brandenburg an der Havel in den Neckarboden bringen. Eine Ramme auf einer schwimmenden Arbeitsinsel sorgt mit einer Kraft von 150 Tonnen dafür, dass sie ihr Ziel erreichen. Aufs Fingerspitzengefühl kommt’s trotzdem an.

Die sechs Meter langen Pfahlrohre aus feuerverzinktem Stahl hat Projektleiter Carsten Lindner deshalb anspitzen lassen, „der Steine wegen.“ Denn der Offenauer Neckarboden ist ein harter Gegner. Zwanzig Sekunden für einen Meter benötigt die Ramme normalerweise,  in der kleinen Bucht unterhalb von St. Alban braucht sie dafür um ein Vielfaches länger. Und drei Meter müssen es bei jedem der neun Pfähle sein.

Draußen am Ufer wartet schon der Rahmen für die eigentliche Neckarterrasse, sogar die beiden tiefen, später als Sitzreihen dienenden Treppenstufen sind mit ihrer Zick-Zack-Struktur schon vorgefertigt. Das Gestänge für die später mal zehn mal neun Meter große Plattform ist in sechs Teile zerlegt. Sie werden am Neckarufer in den dort bereits vorhandenen Ösen befestigt, die die Gemeinde vor einiger Zeit bereits für ihren Traum von der Neckarterrasse hatte versenken lassen.

Bühne frei für die Plattform heißt es am Kornlupferfest. Eine Feuershow rückt die Offenauer Neckarterrasse am Samstagabend, 21. Juli, gegen 21.30 Uhr zum ersten Mal ganz bewusst ins Licht der Öffentlichkeit.

Und so richtig in Szene setzen dann am Kornlupferfestsonntag, 22. Juli, um 12.30 Uhr der diabolische Hugebocher und der schlaue Fährmann Adam Schott die neue Attraktion am Offenauer Neckarufer. Die beiden Hauptfiguren aus dem Jubiläumstheaterstück 2017 sind die Ehrengäste bei der Einweihung. (her)