Sie sind hier: Home

Impfen ab 22. Januar

Grafik: Gedesby1989/Pixabay

Ab dem 22. Januar 2021 nehmen die rund 50 Kreisimpfzentren (KIZ) in allen Stadt- und Landkreisen in Baden-Württemberg ihre Arbeit auf. Das Kreisimpfzentrum des Landkreises Heilbronn ist in der Tiefenbachhalle in Ilsfeld-Auenstein eingerichtet und zu Beginn der Kampagne einen Tag pro Woche in Betrieb.

Termine für eine Impfung im KIZ in Ilsfeld können voraussichtlich ab dem 18./19. Januar telefonisch unter der Nummer 116 117 oder auf der zentralen Webseite unter www.impfterminservice.de vereinbart werden.

Das Landratsamt weist darauf hin, dass vor Ort im Impfzentrum oder über die über die Corona-Hotline des Landkreises können keine Termine vereinbart werden. Auch wer ohne Termin im KIZ erscheint, kann nicht geimpft werden. Hier geht's weiter zum vollständigen Text der Pressemitteilung des Landratsamts

Mit Termin und ohne Wartezeit

Foto: Free-Photos/Pixabay

Wieder da nach der Weihnachtspause sind das Offenauer Verwaltungs- und Bauhofteam. Um in der Coronazeit Gedränge und Wartezeiten zu vermeiden, kümmern sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Rathauses auch im neuen Jahr 2021 bis auf Weiteres mit individuellen Terminen um die Angelegenheiten der Besucherinnen und Besucher. Um den Termin abzustimmen, ist zuvor während der Sprechzeiten ein Telefonanruf oder eine E-Mail an den jeweiligen Sachbearbeiter notwendig. 

Für viele Themen aus dem Bürgerbüro geht die Teminvereinbarung auch ganz bequem vom eigenen PC oder Smartphone aus. Über den Link „Termine online“ auf der Startseite der Gemeinde-Homepage www.offenau.de lässt sich zunächst die benötigte Dienstleistung auswählen, anschließend kann der in den eigenen Taschenkalender am besten passende Besuchstermin mit Uhrzeit ausgesucht werden. 

eingestellt: 11.1.2021

Aktuelles

11.01.2021

Was gilt im verlängerten Lockdown ab 11. Januar?

Das Land Baden-Württemberg hat die Bund-Länder-Beschlüsse in seine neue Coronaverordnung übertragen. Die verschärften Einschränkungen gelten ab dem 11. Januar. Eine Übersicht des 34 Seiten starken Regelwerks bietet das nebenstehenden Plakat des Staatsministeriums. 

Veranstaltungen

NINA warnt vor Katastrophen

Foto: Landratsamt Heilbronn

Eine frühzeitige und umfassende Warnung bei Gefahren, wie z. B. Unwetter, Hochwasser, Großbränden und Unglücksfällen bietet nach Auskunft des Landratsamts Heilbronn jetzt auch über die Notfall-Informations- und Nachrichten-App des Bundes, kurz NINA. Für iOS und Android-Geräte steht NINA in den jeweiligen AppStores kostenlos zum Download bereit. Weitere Informationen unter www.bbk.bund.de/NINA.

eingestellt: 30.1.2017

 

Infos & Service

Grafik: Pexels/Pixabay

Pädagogische Fachkräfte...willkommen!

aktualisiert: 3.12.2020
eingestellt: 1.12.2020

Selbsteinschätzung zum Infektionsrisiko

Wie weiter machen, wenn man Kontakt hatte zu jemandem, der positiv auf Covid-19 getestet wurde? Eine Grafik des Landratsamts Heilbronn gibt eine Hilfestellung. Schaubild

aktualisiert: 30.11.2020
eingestellt: 14.4.2020

Was bringt 2021?

Foto: Pixabay.com

Corona zum Trotz blickt der Arbeitskreis Offenauer Vereine in seinem Terminkalender 2021 optimistisch ins neue Jahr.

eingestellt: 23.11.2020

Corona im Überblick

Foto: Michael Schwarzenberger/Pixabay

Eine Übersicht aller gültigen und aktuellen Corona-Verordnungen für Baden-Württemberg bietet der folgende Link auf die Internetseiten des Staatsministeriums für Baden-Württemberg.

eingestellt: 3.6.2020

Literatur mobil

Hier gibt's Bücher und Zeitschriften für unterwegs. Neugierig? Weiter

Herzlich willkommen,

liebe Besucherin, lieber Besucher,...

Weiter