Sie sind hier: Home

Aktuelles

20.01.2020

Gemeinderat tagt mit Bürgerfragestunde

Eine Bürgerfragestunde steht bei der erste Sitzung des Offenauer Gemeinderats im neuen Jahr am Dienstag, 28. Januar, um 19.30 Uhr ganz oben auf der Tagesordnung. Fragen und Anregungen erreichen Verwaltung und Bürgervertreter auch schon vor der Sitzung, gern per E-Mail an post(at)offenau.de. Weiter Themen an diesem Abend im Sitzungssaal des Rathauses sind u.a. der Feuerwehrbedarfsplan und die Sanierung der Sporthalle. Auch die neue Revierleitung für den Offenauer Gemeindewald stellt sich vor.

Tagesordnung

Veranstaltungen

Abriss noch in diesem Monat

Foto: Sebastian Göbel/Pixelio.de

Platz für das neue Marktgebäude in der Hauptstraße 12 bis 14 schaffen die Bagger ab diesem Monat.

Bevor die Bagger anrollen können, ist jedoch noch ein Beweissicherungsverfahren notwendig. Die Gemeinde Offenau als Bauherrin wird sich dazu mit den Anwohnern der benachbarten Grundstücke in Verbindung setzen.

Da auch das alte Linde-Schlachthaus zusammen mit den bislang noch auf der Fläche stehenden Häusern abgebrochen wird, kann es auch in der Straße „Am Lindengarten“ während der Zeit der Abrissarbeiten zu einem erhöhten Lärm- und Verkehrsaufkommen durch an und abfahrende Baufahrzeuge und Lkw kommen.

 

Wir als Bauherr entschuldigen uns bei den Anwohnern der „Neuen Mitte Offenau“ für alle im Zusammenhang mit den Abriss- und Neubauarbeiten am Marktgebäude entstehenden Unannehmlichkeiten und bedanken uns für das Verständnis.

Ihre Gemeinde Offenau

Machbare neue Mitte

Von einem gemeinsamen Vordach aus soll es in Offenaus neuer Ortsmitte ab Frühjahr 2021 in die beiden Gebäudeteile gehen - rechts in den etwas mehr als 900 Quadratmeter großen Drogeriefachmarkt Rossmann, links in die Markthalle. (Visualisierung: PS Planung & Service)

Offenauer Gemeinderat beschließt Bauantrag - Abriss und Neubau eines Drogeriemarkts im neuen Jahr 2020

Attraktiv im Neckartal heißt der Wahlspruch der Gemeinde Offenau. Für ihre neue Ortsmitte ist sie auch aktiv unterwegs. Als alleiniger Bauherr realisiert sie in der Hauptstraße 12 bis 14 eine Filiale der Drogeriemarktkette Rossmann. Einen entsprechenden Bauantrag hat sie in der Gemeinderatssitzung am 17. Dezember gestellt. Eine Markthalle mit Metzger, Bäcker und einem Obst- und Gemüsehändler soll die Angebotspalette mit Produkten des täglichen Bedarfs ergänzen.

Weiter

eingestellt: 20.12.2019

Bühne frei...

Foto: Stephanie Hofschläger/Pixelio.de

Zurück am Salinen Herd...

Foto: Gemeinde Offenau

...ist die Familie Haziri seit dem 15. November. Unter dem Namen "Haziris Restaurant" betreibt sie wieder das Restaurant im gemeindeeigenen Kulturforum.

www.haziris-restaurant.de

Kontakt: info(at)haziris-restaurant.de

aktalisiert: 25.11.2019
eingestellt: 28.10.2019

NINA warnt vor Katastrophen

Foto: Landratsamt Heilbronn

Eine frühzeitige und umfassende Warnung bei Gefahren, wie z. B. Unwetter, Hochwasser, Großbränden und Unglücksfällen bietet nach Auskunft des Landratsamts Heilbronn jetzt auch über die Notfall-Informations- und Nachrichten-App des Bundes, kurz NINA. Für iOS und Android-Geräte steht NINA in den jeweiligen AppStores kostenlos zum Download bereit. Weitere Informationen unter www.bbk.bund.de/NINA.

eingestellt: 30.1.2017

 

Infos & Service

Private Sammlungen und ihre Schätze

Offenau, helau!

Tickets für die "10. Große Offenauer Faschingsparty" gibt es zum Vorverkaufspreis von 10 Euro im Rathaus Offenau, Zimmer 002, Telefon 07136 95 40 19 und bei Getränke Lang, Hauptstraße 3, ab Ende KW 3.

eingestellt: 13.1.2020

Preiswürdiger Denkmalschutz

Der Schwäbische Heimatbund und der Landesverein Badische Heimat loben zum 36. Mal den Denkmalschutzpreis Baden-Württemberg aus. Dieser stellt die denkmalgerechte Erhaltung und Neunutzung historischer Gebäude in den Mittelpunkt. Bis zu fünf Preisträger werden mit einem Preisgeld von insgesamt 25.000 Euro belohnt, das die Wüstenrot Stiftung zur Verfügung stellt.
Bewerben können sich private Eigentümer, bei deren Gebäude der Abschluss der Erneuerung nicht länger als vier Jahre zurückliegt. Auch beteiligte Architekten und weitere Experten können bis Anfang Juni entsprechende Projekte vorschlagen. Diese müssen nicht zwingend unter Denkmalschutz stehen.
Mehr Infos gibt es im Internet auf www.denkmalschutzpreis.de

Was bringt 2020?

Foto: Pixabay.com

Der Arbeitskreis Offenauer Vereine weiß es heute schon und wirft in seinem Terminkalender ein Blick in die Zukunft und in das kommende Jahr 2019.

eingestellt: 16.12.2019

Literatur mobil

Hier gibt's Bücher und Zeitschriften für unterwegs. Neugierig? Weiter

Herzlich willkommen,

liebe Besucherin, lieber Besucher,...

Weiter