Sie sind hier: Bildung » Pflanzkultur 2019

Ein Garten für alle

Heimische Staudenpflanzen wie die Schlüsselblume wohnen schon im neuen Naturgarten bei der Grundschule. (Foto: Gemeinde Offenau)

Schritt für Schritt wächst in diesem Frühjahr bei der Offenauer Grundschule ein Schaugarten empor. Handgriff für Handgriff zeigt die Gemeinde, wie sich darin eine naturnahe Gartengestaltung fern von Beeten voller Kies, aber komplett mit heimischen Pflanzen, Totholzecken, Komposthaufen und Nistkästen verwirklichen lässt. Bei ihrem Schaugartenprojekt greift Offenau auf die Erfahrungen zurück, die sie als eine der Fördergemeinden 2018 beim Kooperationsprojekt "Natur nah dran" von Nabu und Unweltministerium Baden-Württemberg machen durfte.

aktualisiert: 5.4.2019
eingestellt: 28.3.2019

Blühendes Zuhause für Wildbienen und Co.

Der "Pflanzkultur" widmet sich im Buga-Jahr 2019 die Kulturregion Heilbronner Land. „Was grünt und blüht bei uns?“ fragt sie dazu in der Unterzeile alle Gemeinden der Region. In Offenau hat man dazu eine Antwort gefunden: Schritt für Schritt zeigt die Natur-nah-dran-Fördergemeinde aus dem vergangenen Jahr, wie eine naturnahe Gartengestaltung zur Freude von Menschen und Insekten gelingen kann. Eine Vortragsreihe beglietet das Schaugartenprojekt.

Honigbienen kennt jedes Kind. Aber Wildbienen? Wer hat zum Beispiel schon einmal von der Knautien-Sandbiene oder der Auen-Blutbienen gehört? Immerhin rund 460 verschiedene Wildbienenarten summen und brummen durch Baden-Württemberg. In ganz Deutschland zuhause sind gar 585.

Nicht nur Honigbienen sind also unterwegs, um unsere Wild- und Kulturpflanzen zu bestäuben. Ihr Einsatzgebiet freilich schwindet, und dass bereits vor der eigenen Haustür. Im schicken Steingarten mit seiner Dekoration aus verschiedenen Kieselsteinen bleibt selten Platz für blühende Pflanzen und Früchte tragende Sträucher.

Handgriff für Handgriff zeigt die Gemeinde Offenau in diesem Frühjahr, wie sich mit wenig Aufwand eine naturnahe Gartengestaltung umsetzen lässt. Ab April wächst der Schaugarten an der Grundschule der Neckargemeinde empor, als Zuhause für heimische Pflanzen und komplett mit Komposthaufen und Nistkästen für Vögel und Insekten.

Eine Vortragsreihe begleitet das Gartenprojekt. Das Augenmerk auf „Wildbienen – die anderen Bienen“ richtet Wolf-Dieter Riexinger am Mittwoch, 10. April, 19 Uhr, im Kulturforum Saline. In seinem Bildervortrag eröffnet der Offenauer Naturschutzexperte nicht nur einen Einblick in die faszinierende Welt dieser heimischen Insekten, sondern zeigt auch Faktoren auf, die die fleißigen Insekten und damit unser Ökosystem bedrohen.