Sie sind hier: Schule / Bildung » Ganztagesbetreuung » Mensa

Eine Küche auch für Offenaure Sportler

Im schmucken Mensapavillon zwischen Grundschule und Turnhalle dürfen auch die sportreibenden Vereine aus Offenau kochen. (Foto: Archiv Gemeinde Offenau)

Die neue Grundschulmensa steht ebenfalls den sporttreibenden Vereinen der Gemeinde offen. Die Benutzung sowie die dabei fällig werdenden Entgelte regelt ab 23.11.2016 eine eigene Satzung.

Mensa im neuen Pavillon

Darf's noch etwas mehr sein? Auch in der neuen Grundschulmensa in der Bahnhofstraße bekommen Hungrige gern noch einen Nachschlag. (Foto: Gemeinde Offenau)

Rinderbraten mit grünen Bohnen und Kartoffelknödeln oder lieber Champignons in Rahmsoße? In den beiden Mensen auf dem Gelände der Grundschule an der Bahnhofstraße und im Untergeschoss des Kindergartens Arche Noah haben Schulkinder und Kindergartenschützlinge von Montag bis Freitag die Qual der Wahl zwischen einem Hauptgericht mit Fleisch und einem ohne.

Für die Offenauer Kinder am Herd steht das Küchenteam der Kindersolbad GmbH aus Bad Friedrichshall. Sie legen Wert auf eine jahreszeitliche Küche und regionale Produkte. Die Gerichte werden morgens am Verzehrtag frisch zubereitet und anschließend im Spezialbehälter dampfend heiß nach Offenau transportiert.

Die neue Grundschulmensa serviert seit dem 11. Januar 2016 montags, dienstags und donnerstags den Schülerinnen und Schülern, die am offenen Ganztagsbetrieb teilnehmen. Mittwochs und freitags sind die rund 40 Plätze für alle Schulkinder gedeckt.

Grundschüler bezahlen 4,30 Euro für ihr Mittagessen mit Nachtisch und Salat, Kindergartenkinder 3,80 Euro.

aktualisiert: 15.1.2016