Sie sind hier: Rathaus » Aktuelles » Einzelansicht News
2.02.2018

Zufahrt Wehräcker ab 14. Februar gesperrt

Kategorie: Aktuelles

Weil auch der Einmündungsbereich der Wehräcker saniert wird, kann es ab 14. Februar auf der L 1100 wegen einer verengten Fahrbahn zu Behinderungen kommen. (Grafik: Technisches Bauamt Offenau)

Für Fastnachtsfreunde ist am Aschermittwoch alles vorbei. Für die Anlieger der Wehräcker geht es am 14. Februar erst los: Die lange erwarteten Sanierungsarbeiten an der beschädigten Straßenoberfläche beginnen.
Gesperrt wird die Straße ab Höhe der Einfahrt zum Betriebsgelände des Betonwerks, die Zufahrt zum dahinterliegenden Häckselplatz bleibt am Samstag, 17. Februar, frei und der Häckselplatz geöffnet.

Die Asphaltarbeiten, in deren Verlauf die Oberfläche der Straße zehn Zentimeter tief abgefräst und anschließend mit einem neuen Belag versehen wird, sind für den 19. Und 20. Februar vorgesehen.
Etwas tiefer ausgraben muss die mit der Sanierung beauftragte Strabag AG den Einmündungsbereich der Wehräcker in die L 1100. Hier werden auch Arbeiten am Unterbau der Straße vorgenommen.
Die Absperrungen zur Einfährt in die Wehräcker ragt deshalb während der Zeit der Bauarbeiten zwischen 7 und 17 Uhr in die Fahrbahn der L 1100 hinein und verengen sie an dieser Stelle.
Bis zum 22 Februar soll die Sanierung abgeschlossen sein.