Sie sind hier: Rathaus » Aktuelles » Einzelansicht News
7.03.2014

So hell wie die Märzsonne

Kategorie: Aktuelles
Von: Nadine Herwerth-Gajer

Zurecht rückt an diesem Freitagnachmittag der Mitarbeiter der Montagefirma die neue LED-Leuchte. Am Abend rückt dann die Lampe den Fußweg zwischen Bahnsteig und Friedhof ins rechte Licht. (Foto: Gemeinde Offenau)

So strahlend hell wie die Märzsonne leuchtet bald ein Großteil Offenaus: Heute montierte die Firma Brandt Kabelbau aus Neuenstadt entlang des Fußwegs unterhalb des Friedhofs als Subunternehmer der EnBW und im Auftrag der Gemeinde Offenau die letzten von insgesamt 80 neuen LED-Lampen auf die alten, schon bestehenden Masten.

Mit diesen Arbeiten wurden die beiden Maßnahmen aus den Förderanträgen von 2012 und 2013 abgeschlossen. Für die Umrüstung der Offenauer Straßenbeleuchtung auf die energieeffiziente LED-Technik wurden bisher ca. 95.000 Euro  investiert. Nur dank eines Zuschusses des Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit in Höhe von 21.000 Euro konnte die Gemeinde den Kraftakt aber auch wirklich umsetzen.

Seit Mai 2013 lässt die Gemeinde nach und nach die technischen Leuchten (Kofferleuchten) gegen LED-Leuchten  austauschen. Es werden allerdings nicht die letzten in Offenau sein, denn in einem dritten und letzten Abschnitt werden die restlichen technischen Leuchten (ca. 30 Lichtpunkte), die lackierten BEGA-Bogenleuchten (ca. 400 Lichtpunkte) und ein paar wenige Sonderleuchten rund ums Rathaus umgerüstet.

Die neue Technologie verbraucht gegenüber den herkömmlichen Quecksilberdampflampen im Durchschnitt 65 Prozent weniger Strom-Energie. (her)