Sie sind hier: Rathaus » Aktuelles » Einzelansicht News
28.02.2017

Schadstoffmobil kommt am 4. März

Kategorie: Aktuelles

Foto: Marianne J./Pixelio.de

Auf Farb- und Lackreste wartet am Samstag an der Offenauer Nato-Rampe das Spezialentsorgungsfahrzeug des Landratsamts Heilbronn von 9 bis 10 Uhr.

Am Samstag, 4. März 2017, macht das Schadstoffmobil des Landkreises in Offenau Station: Von 9 - 10 Uhr nimmt es an der Nato-Rampe (verlängerte Holzstraße) kostenlos
- Pflanzen und Holzschutzmittel
- Gifte, Säuren und Laugen
- Farb- und Lackreste, Verdünner
- Chemikalien, quecksilberhaltige Stoffe
- Leuchtstoffröhren
an.

Nicht abgegeben können nach Auskunft des Abfallwirtschaftsbetriebs beispielsweise
- Abfälle aus Gewerbebetrieben
- Gebinde größer als 50 Liter

Für handelsübliche Wandfarben (Dispersionsfarben) gelten besondere Abgabebedingungen: Dispersionsfarben (keine Ölfarben und anderes!) können von Privatanlieferern, außer beim Schadstoffmobil, immer zu den Öffnungszeiten in den Entsorgungszentren/ Müllannahmestellen Eberstadt und Schwaigern-Stetten sowie auf dem Recyclinghof in Neckarsulm-Stadt, Rötelstraße 3, kostenlos abgegeben werden.

Vollständig ausgehärtete Dispersionsfarbreste dürfen nach Auskunft des Abfallwirtschaftsbetriebs aber bedenkenlos in die graue Restmülltonne.

Das Abfallwirtschaftsamt bittt ferner darum, keine Chemikalien zusammenzumischen und, soweit möglich, die Originalverpackung zum Schadstoffmobil mitzubringen. Die Schadstoffe sollen den Mitarbeitern der Schadstoffsammlung persönlich übergeben werden; einfach abgestellte Abfälle können zur Gefahr für Mensch und Umwelt werden (Stichwort: spielende Kinder).