Sie sind hier: Rathaus » Aktuelles » Einzelansicht News
8.08.2016

Neues Konzept für den Friedhof angdacht

Kategorie: Aktuelles

Mehr Platz für Urnenbestattungen könnte das neue Konzept für den Offenauer Friedhof vorsehen, das nach der Sommerpause im Gemeinderat vorgestellt werden soll. (Foto: Archiv Gemeinde Offenau)

Kurzbericht zur öffentlichen Gemeinderatssitzung am 26. Juli

TOP 1
Bekanntgabe der nichtöffentlichen Beschlüsse aus der Gemeinderatssitzung vom 12.7.2016

Der Gemeinderat entschied in einer Pachtangelegenheit.

TOP 2
Friedhofssanierung
Hier: Sachstandsbericht

12.000 Euro stehen im aktuellen Offenauer Haushalt für die Sanierung des Gemeindefriedhofs zur Verfügung. Sie sind in erster Linie für die Instandhaltung der Wege zwischen den Gräber vorgesehen. Die Gemeindeverwaltung würde jedoch gern einen Schritt weiter gehen, und den gesamten Friedhof mit einem neuen Konzept versehen. „Gerade im mittleren Friedhofsbereich gibt es ein Grabfeld mit nur noch wenigen Ruhestätten, und auch davon werden demnächst einige aufgelöst“, berichtete Bauhofleiter Rainer Beer bei der letzten Sitzung des Offenauer Gemeinderats vor der Sommerpause. Mehr Urnengräber, Erdbestattungen nur noch im oberen, mit einem Drainagesystem versehenen Teil des Friedhofs und vielleicht auch ein großes Feld mit vielen Ruhestätten, um die sich ein Gärtner von außerhalb kümmern könnte, zählte Beer einige Ideen auf, aus denen das zukünftige Friedhofskonzept bestehen könnte.

Und was geschieht mit den bereits jetzt teilweise stark reparaturbedürften Wegen zwischen den Ruhestätten? Die Mitglieder des Offenauer Gemeinderats folgten dem Vorschlag der Verwaltung, gemeinsam mit den Familien in den betroffenen Grabfeldern eine Lösung zu suchen, welche Abschnitte unbedingt saniert werden sollte und wo, wegen des bevorstehenden Endes der Ruhezeit eines Angehörigen, eine Sanierung nicht mehr so dringend ist. Eine Möglichkeit, um die Sanierungskosten zu senken wäre, die schiefen Platten des Fußwegs zwar anzuheben und zu entfernen, sie dann jedoch zu Schotter zu verarbeiten und die neuen Wege damit einzustreuen.

Das neue Konzept soll nach der Sommerpause vorgestellt werden. Dann soll auch über neue Bestattungsgebühren diskutiert werden und die Urnenwand, die von den Fraktion der Freien Wähler im Rahmen der Haushaltberatungen im vergangenen Herbst angeregt worden war.

TOP 3
Ganztagsgrundschule Offenau

Hier: Mehrkosten außerschulische Angebote zum Schuljahr 2016/17
Mehr Zeit zum Basteln und für den Schulgarten, zum Kochen, durch die Natur streifen und Toben in der Turnhalle haben die Dozenten der sogenannten außerschulischen Angebote an der Grundschule Offenau ab dem neuen Schuljahr im September. Der Gemeinderat folgte einstimmig dem Vorschlag von Verwaltung und Schulleitung, die Dauer der Angebote, die am Nachmittag der drei Ganztagesschultagen Montag, Dienstag und Donnertag stattfinden, von 45 auf 60 Minuten zu verlängern. TOP 4 Baugesuche Ihr Einverständnis zum Bauvorhaben einer Einfamilienwohnhauses mit Garage und Stellplatz im neuen Kornlupferweg gaben die Mitglieder des Offenauer Gemeinderats. Weil die Garage ein Flachdach bekommen soll und die geplante Terrasse teilweise aus dem Baufester heraus ragt, waren eine Ausnahme sowie eine Befreiung von den Vorgaben des Bebauungsplans notwendig gewesen. (her)