Sie sind hier: Rathaus online » Landesfamilienpass

Kennen Sie schon den Landesfamilienpass?

Grafik: Sozialministerium Baden-Württember (Ausschnitt)

Was ist der Landesfamilienpass?
Das Land Baden-Württemberg gewährt den unten genannten Familien einen unentgeltlichen bzw. ermäßigten Eintritt in staatliche Schlösser, Gärten und staatliche Museen. Wer erhält den Landesfamilienpass? Einen Landesfamilienpass können Familien erhalten, die

• mit mindestens drei kindergeldberechtigenden Kindern in häuslicher Gemeinschaft leben;

• nur aus einem Elternteil bestehen und mit mindestens einem kindergeldberechtigenden Kind in häuslicher Gemeinschaft leben;

• mit einem schwer behinderten kindergeldberechtigenden Kind mit mindestens 50 v. H. Erwerbsminderung in häuslicher Gemeinschaft leben;

• SGB II- oder kinderzuschlagsberechtigt sind und mit mindestens einem kindergeldberechtigenden Kind in häuslicher Gemeinschaft leben;

• Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG) erhalten und mit mindestens einem Kind in häuslicher Gemeinschaft leben. Der Landesfamilienpass ist einkommensunabhängig.

Wo erhält man den Landesfamilienpass?
Der Antrag auf Ausstellung des Landesfamilienpasses kann im Rathaus, Bürgerbüro Zimmer 001 gestellt werden.

Wie funktioniert das mit dem Landesfamilienpass?
Nach Prüfung des Antrages erhalten die betreffenden Familien einen Landesfamilienpass. Dieser wird in der Regel nur einmal ausgestellt und gilt so lange weiter, wie die Anspruchsvoraussetzungen vorhanden sind. Zum Landesfamilienpass selbst werden dann jährlich die sogenannten Gutscheinhefte verteilt, die zugleich einen Überblick über die zahlreichen Landeseinrichtungen geben. Die darin enthaltenen Gutscheine sind beim Besuch der jeweiligen Einrichtung unter Vorlage des Landesfamilienpasses abzugeben.

Gutscheine für das Jahr 2016
Die Landesfamilienpass-Gutscheine für das Jahr 2016 können im Rathaus, Bürgerbüro Zimmer 001 während den Öffnungszeiten abgeholt werden.

Ihr Bürgerbüro Offenau

akt.: 22.1.2016