Sie sind hier: Rathaus online » Lärmaktionsplan

Psst! LUBW legt Lärm-Broschüre neu auf

Foto: S. Hofschlaeger / Pixelio.de

Die Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg (LUBW) bietet in der Neuauflage ihrer Broschüre "Psst" einen informativen Überblick rund um das komplexe Thema Lärm: Er reicht von möglichen Wirkungen auf den Menschen über die Darstellung der wesentlichen Lärmquellen und ihre Erfassung in Lärmkarten und Lärmaktionsplänen bis zu den Ansprechpartnern in Baden-Württemberg. Tipps, wie jeder etwas für den Lärmschutz tun kann, beispielsweise durch den Kauf leiser Reifen für das eigene Fahrzeug oder durch eine moderate Fahrweise runden das Informationsangebot ab. Die Broschüre steht auf der Homepage der LUBW zum Herunterladen bereit.

Lärmaktionsplan Offenau

Die Arbeiten am Lärmaktionsplan Offenau sind abgeschlossen. Bereits vor der Sommerpause 2014 hatte der Offenauer Gemeinderat über die Anregungen der Bürger und der Träger öffentlicher Belange zu dem 89 Seiten starken Regelwerk beraten. Die Anregungen wurden eingearbeitet, bei ihrer ersten Sitzung nach der Sommerpause am 23. September 2014 haben die Mitglieder des Offenauer Gemeinderats den Plan nun auch formell beschlossen.  

Lärmaktionsplan Offenau
zur Umsetzung der
EU-Umgebungslärmrichtlinie


Öffnen

 

 

Wer sagt was zum Lärmaktionsplan?

Foto: Gemeinde Offenau

Vom 24. Februar bis zum 24. März 2014 lag der Entwurf des Offenauer Lärmaktionsplans öffentlich im Rathaus aus. Was die Offenauer Bürger, Nachbargemeinden und übergeordnete Behörden dazu sagten, erfuhren die Mitglieder des Gemeinderats bei ihrer Sitzung am 1. Juli. Der von der Gemeinde mit der Erabeitung des Plans beauftragte Gutachter stellte die eingebrachten Anregungen vor und bewertete sie.

Die Mitglieder des Gemeinderats folgten seinen Empfehlungen einstimmig. Voraussichtlich nach der Sommerpause wird der überarbeitete Lärmaktionsplan dann förmlich im Gremium verabschiedet. 

Alle Anregungen von Seiten der Träger der öffentlichen Belange sowie die Bewertung des Gutachters können Sie hier ausführlich nachlesen.

Anregungen der Behörden und Nachbargemeinden zum Entwurf des Offenauer Lärmaktionsplans vom Dezember 2013

Lärmaktionsplan (§ 47d BImSchG)

Foto: Gemeinde Offenau

Die Gemeinde Offenau erstellt nach § 47d des Bundes-Immissionsschutzgesetzes in der Fassung vom 26. September 2002, zuletzt geändert durch Artikel 1 des Gesetzes vom 1. November 2005 einen Lärmaktionsplan. Der Geltungsbereich des Lärmaktionsplans umfasst die bebauten Bereiche entlang der Bundesstraße B 27 sowie der Bahnstrecke Jagstfeld-Neckarelz.

Basierend auf der Lärmkartierung des Landes Baden-Württemberg für die Hauptverkehrsstraßen der Stufe 2 (Autobahnen, Bundes- und Landesstraßen mit mehr als 3 Mio. Kraftfahrzeugen pro Jahr) wurde ein Entwurf zum Lärmaktionsplan erarbeitet, der neben der Analyse der bestehenden Lärmsituation einen Katalog von Vorschlägen zur Senkung der Immissionen im o.g. Geltungsbereich enthält.

Die Beteiligung der Öffentlichkeit im Sinne von § 47d Abs.3 BImSchG erfolgte in Form einer einmonatigen Auslegung. Der Entwurf lag von

Montag, 24. Februar, bis einschließlich Montag, 24. März 2014,

im Rathaus, Zimmer  002, während der allgemeinen Öffnungszeiten zur Einsicht öffentlich aus. Ferner standen die Unterlagen in der rechten Spalte zum Download bereit.

Während dieser Zeit hatten alle Einwohner der Gemeinde Gelegenheit, den Entwurf des Lärmaktionsplans einzusehen und ihre Meinung und ihre Anregungen schriftlich zu äußern.

Nach der öffentlichen Auslegung des Entwurfs wird der Lärmaktionsplan derzeit überarbeitet und anschließend durch den Gemeinderat endgültig beschlossen.

Das Verfahren wird bis Frühjahr 2014 abgeschlossen werden.